Archiv der Kategorie: Bildung

Berichte über Bildungsangebote im Verein

Was krabbelt denn da…

Mitmachen beim Insektenzählen

Pressemitteilungen zum dramatische Rückgang der Insektenpopulationen machen das Problem deutlich. Eine Studie des Weltrates für Biodiversität gibt an, dass 40% der Fluginsekten vom Aussterben bedroht sind.

Wie sieht es bei uns in den Gärten aus?
Zu einer Antwort können wir Kleingärtner jetzt in zweifacher Hinsicht beitragen.
Beteiligen sie sich beim Nabu-Aktion Insektensommer und zählen sie im Juni und August Insekten, analog zur bekannten „Stunde der Gartenvögel“. Bei einer groß angelegten Aktion können wir Kleingärtner in zwei Phasen Schmetterlinge, Hummeln, Fliegen und Co. zählen. Wie das gemacht wird, wird auf der Internetseite des NABU genau erklärt.
Eine andere Antwort können wir durch aktive Vorsorgemaßnahmen selbst in unserem Garten geben. Wirken sie der Habitatvernichtung entgegen, bieten sie den Insekten durch kluge Pflanzenauswahl ein reichhaltiges Nahrungsangebot und durch Anlage von künstlich geschaffenen Nist- und Überwinterungshilfen (Totholzbereiche, Insektenhotels, etc.) den dringend erforderlichen Lebensraum!

---> weiterlesen nur für eingeloggte Mitglieder möglich.

Stunde der Gartenvögel

Rotkehlchen
Mitmachen bei der größten Vogelzählaktion vom 10. bis 13. Mai 2018

Wie jedes Jahr wird vom NABU eine Vogelzählaktion organisiert, an der sich jeder beteiligen kann. Informationen des NABU finden sie hier.

Für uns Kleingärtner ist dies eine einfache und zudem sehr wichtige Aufgabe. Schließlich liegt es in unserem Interesse, dass Umweltorganisationen auf belastbares Zahlenmaterial zurückgreifen können, um die veränderten Bestände in der Vogelwelt zu erkennen und öffentlich zu machen.

Gartenbesitzer können aktiv durch Futter- und Nistplatzangebote die Population in ihrem Garten positiv beeinflussen.

Für den Ernstfall gut gerüstet

1. Hilfekurs im Vereinshaus

Demonstration der Herzmassage
Demonstration der Herzmassage

Durch einen Ernstfall während eines Spielegruppenabends, bei dem ein Mitglied durch eine zufällig anwesende Krankenschwester erfolgreich reanimiert wurde, wurde vielen Anwesenden klar, wie hilflos sie selbst waren. Herzdruckmassage, Beatmung, Notruf: Was, wielange und in welcher Reihenfolge zu tun wäre… keinen blassen Schimmer!

Was lag da näher, als unseren Gartenfreund Dr. Keilonath zu fragen, ob er uns Kleingärtner nicht eine Auffrischung verpassen könne.
Die Resonanz auf das nun mögliche Angebot war so groß, dass ein zweiter Kurs folgen musste.

Diese Weiterbildungsmaßnahme wurde auch im Gartenfreund für andere Kleingärtner in Berlin beworben.

Das Interesse war zudem groß genug, um auch einen Beitrag im Gartenfreund_122013 platzieren zu können.

Kurs_1steHilfe