DSCI0353Mit dem Ausbau des Ulmenweges wird ein wichtiger Beitrag zum Erhalt unserer Kolonie als öffentliche Grünanlage im Bezirk Zehlendorf –Steglitz geleistet.

Wir Kleingärtner demonstrieren damit wieder einmal, wie wichtig es uns ist, unsere Dauerkleingartenanlage bei der Bevölkerung als unverzichtbares Naherholungsgebiet zu etablieren.

Sicher wird unsere Gartenanlage durch den befestigten Weg noch mehr Anziehungskraft nicht nur bei den zahlreichen Spaziergängern erhalten.
Insbesondere die Rollstuhlfahrer und deren Begleiter (z.B. aus der benachbarten Seniorenwohnanlage) werden es begrüßen, nun bei jedem Wetter unsere Kolonie besuchen zu können.
Schließlich haben wir auch eine Verpflichtung übernommen, die vom Bezirk zurückfließenden Pachtmittel für gemeinnützige Zwecke einzusetzen. Die Gelder für den Ausbau des Ulmenweges stammen deshalb aus dem sogenannten „7-Cent“ Topf des Senats.