Archiv der Kategorie: Feste

Sommer – Sonne – Kinderfest

Sommerfest2015_5
Eng wurde es auf dem Ulmenweg

Wieder einmal war der Ulmenweg eine Spielmeile für Kinder! Bei bestem Wetter drängelten sich die großen und kleinen Besucher des Kinderfestes um die Spielstände. Es war schön anzusehen, dass einfache Spielideen auch im Smartphonezeitalter jung und alt begeisterten. Ob Dicker Mann, Fadenziehen, Erbsenschlagen oder auch Dosenwerfen, alles war beliebt wie zu Zeiten unsere Urgroßeltern.
Aber auch neue Attraktionen dürfen zum Kinderfest in Schlachtensee-Süd nicht fehlen. In diesem Jahr gab es passend zum Wetter die Wasserrolle, in der sich die besonders Mutigen über das Wasser bewegen konnten. Ob da noch ein Stückchen Stoff gewollt oder ungewollt trocken blieb?
Nur schade dass so ein Spielparadies nur für einen Tag erlebar ist!

Hier ein paar Impressionen von einem erlebnisreichen Tag!

Pfingstfrühkonzert traditionell

Dank an die vielen Helfer

Ganz langsam fing es an. Es schien als ob die Kleingärtner neuerdings länger schlafen wollten. Aber dann füllten sich nach und nach die Bierbänke unter den Zelten.
Sicher lockte die Live-Musik der Band „Freebird“ viele Besucher zum Vereinsplatz.Als prominente Gäste fanden sich Bezirksbürgermeister Norbert Kopp, unser Bundestagsabgeordneter Karl-Georg Wellmann und der Kommunalpolitiker Volker Semler ein.

An dieser Stelle sei allen Helfern gedankt, die bereits am Freitag die Zelte und Bänke aufbauten, sowie am Festtag hilfreich dem Festausschuss zur Seite standen. Ohne die Hilfe der Mitglieder kann ein solch großes Fest nicht gestemmt werden!

Kleines Event mit großer Wirkung

Zum Vatertag fanden sich wieder einige Kolonisten an der Bierbaude ein. Es wurde gegrillt und der Zapfhahn wurde ordentlich bewegt. Der Umsatz, der an diesem Tag generiert wurde, stand in keinem Verhältnis zu der Besucherzahl: Am Abend war mehr Geld in der Kasse als bei dem vor Jahren verregneten Pfingstfrühkonzert.
Dank an Dieter Schmidt, der mit wenig Aufwand ein so gutes Ergebnis für die Vereinskasse erzielte.

Frauengruppe feierte Jubiläum

Plakat_10Jahre_090919Seit 10 Jahren treffen sich die Frauen unserer Kolonie um gemeinsam zu klönen, zu basteln und zu feiern. Grund genug, dieses Ereigniss gebührend zu feieren.

Jeder Kleingartenverein, der etwas auf sich hält, hat ein Frauengruppe als festen Bestandteil des Vereinslebens.

In der Jubiläumsrede hob der Vereinsvorsitzende die Erfolge der Frauengruppe hervor, in dem er die Grundsäulen einvernehmlichen Miteinanders innerhalb eines Vereins benannte.
Der Geselligkeitsanspruch wird durch die von der Frauengruppe organisierte Fahrten und rauschende Feste, welche weit über die Koloniegrenzen hinaus bekannt sind, befriedigt.
Den sozialen Beitrag leistet die Frauengruppe, in dem die Erlöse aus den Basaren regelmäßig gemeinnützigen Zwecken gespendet werden. Aber auch nach innen, also für die Teilnehmerinnen ist die Frauengruppe ein wichtiges soziales Element.
Sorgen und Nöte, besondere Einschnitte im Leben, können im gemeinsamen Gespräch mit Anderen an der Kaffeetafel besser verarbeitet werden.
Eine wichtige weitere Säule für die Anerkennung der Frauengruppe ist die Unterstützung des Vereins. Die Gestaltung des Kaffegarten zu Pfingsten ist ein unverzichtbarer Beitrag zu den Vereinsfesten.

Strahlende Kinderaugen

[masterslider id=“1″]

 

Wieder einmal lockte das Kinder- und Sommerfest viele Mitglieder, Freunde und auch Gäste in die Kleingartenanlage.

Großen Andrang gab es beim Schminken und beim Ponyreiten. Aber geduldig reihten sich die Kinder in die Warteschlange ein.
Die Frauengruppe bot an ihrem Stand Selbstgebasteltes und Pommes für den großen Hunger der Kleinen an.

Für die Großen Besucher lockte am Abend das Sommerfest mit Livemusik zum Tanz.
Gemütlich konnten die Besucher in heiterer Runde am Biertisch bis weit in die laue Sommernacht feiern.